Mexikanische Frauen kennenlernen

Mexikanische Frauen strahlen einen besonderen Reiz aus. Typisch für sie ist das südländische Temperament, aber auch die Rolle als Hausfrau, die sie gern übernehmen. Im folgenden Beitrag werden weitere Merkmale von Mexikanerinnen erläutert sowie Tipps gegeben, wo Männer mexikanische Frauen kennenlernen können, was es beim Flirten zu beachten gibt und vieles mehr.

mexikanische-frauen

Einwohnerzahl: ca. 121,7 Millionen
Geschlechter-
verteilung:
0,96 Männer/Frauen
Hauptstadt: Mexiko-Stadt
Wichtigste Städte:Mexiko-Stadt, Guadalajara und Ecatepec de Morelos
Währung: Mexikanischer Peso
Sprache: Spanisch
Religion: Katholiken (römisch-katholisch) 89 Prozent, Protestanten 6 Prozent, andere 5 Prozent
Klima: Im Südwesten bei Acapulco tropisches Klima, über das Jahr verteilt nur geringe Temperaturschwankungen, somit durchgängig Sommerurlaub, im Zentrum des Landes trockenes Wüstenklima in den heißen Tagen und kühle Nächte der Kalttropen, Osten: subtropisches Klima, hochsommerliche Tage und angenehme Nächte
Anzahl der Mexikaner in Deutschland: ca. 14.000

Für die Deutschen ist Mexiko eines der beliebtesten Reiseziele. Die meisten Touristen in Mexiko sind aus den USA, Kanada und schon auf Platz 3 kommen die Deutschen. Mexiko ist sehr facettenreich. Ganz gleich, ob es die einmaligen Landschaften, Traumstrände, Buchten oder die historischen Bauten der Azteken und Mayas sind, das Land hat für jeden Geschmack das Passende zu bieten.

Besonders beliebt ist die Halbinsel Yucatán, die am Golf von Mexiko gelegen ist. Der Flughafen befindet sich in der Stadt Cancún. Hier gibt es viele tolle Strände sowie unzählige Hotels. Ein Highlight ist auf jeden Fall die Hauptstadt Mexiko-City, in der mehr als 20 Millionen Menschen leben. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören beispielsweise das Anthropologische Nationalmuseum oder das nationale Museum moderner Kunst.

Im Zentrum, auf dem Platz der Verfassung, können weitere historische Bauten wie die Kathedrale oder der Nationalpalast betrachtet werden. Etwas von der Hauptstadt entfernt sollte ein Stop bei den Pyramiden von Teotihuacan eingelegt werden. Für Liebhaber von historischen Gebäuden sind die verschiedenen Tempelruinen ein Muss, beispielsweise Chichén Itzá auf Yucatán.

Aussehen der Mexikanerinnen kennenlernen

Da in Mexiko das ganze Jahr über die Sonne scheint, ist die Haut der Mexikanerinnen braun, was sie besonders attraktiv für Männer macht. Typisch sind weiterhin die dunklen, braunen Augen und die kleinere Körpergröße. Mexikanische Frauen mögen es, angehimmelt zu werden. Ihnen ist ihr Aussehen besonders wichtig. Wie wunderschön die Damen des Landes sind, zeigt sich am Beispiel der Miss Mexiko Yamelin RAMÍREZ COTA.

Das Äußere der Frauen aus Mexiko ist gepflegt und sie kleiden sich gut. Gern ziehen sie sich auch sexy an, beispielsweise enge Kleidung, Ausschnitte und hohe Schuhe. Übertriebene Outfits wird man in der Öffentlichkeit jedoch nicht erleben. Des Weiteren punkten sie gern mit Schminke, ausgefallenen Nägeln oder Frisuren.

mexikanerin

Berühmte Models, Schauspieler oder Stars

Margarita Magaña, Mayra Suarez, Aracely Arámbula, Lupita Jones, Altaír Jarabo, Claudia Salinas, Mariana Bayón, Laura Elizondo, Elsa Benítez, Blanca Soto, Bárbara Mori, Lupita González, Ninel Conde, Mayrín Villanueva,   Paulina Flores,

Wie sind der Charakter und die Mentalität der mexikanischen Frauen?

Mit den Damen des Landes wird man stets eine spannende Zeit verbringen können, ob beim Party machen, Trinken oder Tanzen, sie sind immer dabei. Sie strahlen viel Lebensenergie und Offenheit aus und haben keine Schwierigkeiten, Kontakt zu neuen Menschen aufzubauen. Ihr lustiges Verhalten kann teilweise kindlich wirken, dies macht sie aber umso sympathischer.

Die mexikanischen Frauen sind sehr freundlich und hilfsbereit allen Menschen gegenüber. Sie genießen eine strenge Erziehung, deshalb sind sie sehr treu, hingebungsvoll, zuverlässig und fleißig. Der Mann wird verwöhnt und ist daher meist unselbstständiger als die Frau. Schnell werden ihr die Pflichten des Haushalts beigebracht.

Dabei muss sie an allen Stellen mithelfen, auch bei körperlich anstrengenden Sachen. Dadurch wird sie sehr belastbar. Reichere Mexikanerinnen heben sich gern von den Ärmeren durch teure Kleidung oder technische Dinge ab.

Mexikanische Frauen heiraten – worauf muss hierbei geachtet werden?

Für eine Trauung in Mexiko sind verschiedene Dokumente notwendig, unter anderem der Pass, das Touristenvisum, welches man automatisch bei der Einreise erhält und ein Bluttest. Bei einer vorangegangen Scheidung wird noch die übersetzte und beglaubigte Scheidungsurkunde benötigt. Des Weiteren müssen vier Personen als Zeugen bei der Trauung anwesend sein und ihre Pässe vorweisen.

Während der Hochzeit wird das Heiratsformular ausgefüllt und von allen unterschieben. Es sind im Vorfeld zur Bearbeitung der Formulare einige Tage einzuplanen. Jeweils übersetzt und beglaubigt werden gefordert: Reisepass, Meldebescheinigung, Geburtsurkunde, schriftliche Auskunft über Einkommensverhältnisse, möglicherweise Fingerabdrücke zur Prüfung des Bundeskriminalamts in Deutschland, Verpflichtungserklärung und ausgefüllter Fragebogen zum Befreien vom Ehefähigkeitszeugnis. Diese Formulare werden ebenso vom Deutschen benötigt. Außerdem findet eine Befragung durch die Ausländerbehörde statt.

Was erwartet eine Mexikanerin von ihrem Partner?

Besonders wichtig ist einer Mexikanerin ein treuer Partner. Außerdem möchte sie gern als gleichwertig in der Beziehung angesehen werden. In Mexiko ist es zwar schon besser geworden, aber die Frauen sind immer noch nicht so viel wert wie die Männer. Generell hat die Familie einen hohen Stellenwert, beispielsweise werden Familienfeste zelebriert. Deshalb sollte dem Mann die Familie ebenso wichtig sein. Des Weiteren möchte sich die Mexikanerin auf ihren Mann verlassen können.

frauen-mexiko

Was gibt es beim Kennen lernen mit einer Mexikanerin zu beachten?

In Mexiko wird es als unhöflich angesehen, seine Meinung kritisch zu äußern. Es sollten in der Kommunikation stets höfliche Floskeln und ein freundliches Lächeln enthalten sein. Daher ist es nicht immer so einfach, herauszufinden, ob die Mexikanerin an einem Mann interessiert ist. Ein direktes „Nein“ wird niemals geäußert, sondern eher umschrieben.

Die mexikanischen Damen lieben kleine Aufmerksamkeiten, zum Beispiel Blumen, Süßigkeiten oder Kunstgegenstände. Bei Ersterem sollte allerdings berücksichtigt werden, dass Gelb für den Tod steht und daher absolut ungeeignet ist. Des Weiteren gilt es zu beachten, dass Frauen in Mexiko nie eine Rechnung bezahlen. Zudem legen die Frauen aus Mexiko viel Wert auf ein gutes Benehmen und Manieren, beispielsweise ihr die Autotür aufzuhalten, den Vortritt zu lassen etc.

Vor allem beim Kennen lernen sollte auf eine Förmlichkeit geachtet werden. Bei einer Einladung nach Hause ist ebenso ein kleines Gastgeschenk angebracht.

Wo kann man mexikanische Frauen in Deutschland kennenlernen?

Wer hübsche mexikanische Frauen kennenlernen möchte, sollte in einer Großstadt nach ihnen Ausschau halten, denn die meisten Ausländer wohnen in den Ballungsgebieten. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Besuch von Restaurants, Veranstaltungen und Festen. Inzwischen ist es ebenso möglich, zu einer Mexikanerin auf Facebook, Instagram und Snapchat oder über verschiedene Dating Apps Kontakt aufzunehmen. Wer es sich noch viel einfacher möchte, sollte sich bei einer Partnervermittlung registrieren, um eine mexikanische Traumfrau kennen zu lernen. Hier ist die Auswahl an wunderschönen Mexikanerinnen groß, sodass der Mann genau die Partnerin findet, die am besten zu ihm passt und mit der er glücklich werden kann.

Fotos: 112482392 – Lachende Studentin © Daniel Ernst, 178381843 – Happy Teen Girl© Rob 134135469 – Close up portrait of happy © hbrh

Tags from the story