Libanesische Frauen kennenlernen

Perfektes Aussehen und Styling, keine Falten und vieles mehr, das ist es, wonach die Frauen aus dem Libanon streben. Das Land ist weit bekannt dafür, dass die Damen gut aussehen und beim Gegenüber einen Eindruck hinterlassen möchten. Dafür tun sie eine Menge, denn für die Libanesin bedeutet, hübsch zu sein, Aufmerksamkeit zu erregen. Bleiben noch die Fragen, wie ihr Charakter ist, wie soll ihr Partner sein, was sollte beim Flirten beachtet werden und wo können Männer libanesische Frauen kennenlernenn? Dies alles wird nun verraten.

 libanesische-Frauen

Einwohneranzahl: ca. 6,2 Millionen
Geschlechter-
verteilung:
0,96 Männer/Frauen
Hauptstadt: Beirut
Wichtigste Städte:Beirut, Tripoli und Sidon
Währung: Libanesisches Pfund
Sprache: Arabisch
Religion: Muslime 59,7 Prozent (einschließlich Schiiten, Drusen, Sunniten, Isma'ilite, Nusayri und Alawiten), Christen 39 Prozent (einschließlich Maroniten, Katholiken, orthodoxe Christen, Protestanden und Catholic und Juden), andere 1,3 Prozent
Klima: drei Klimazonen: entlang der Küste mediterranes Klima mit trockenen, warmen bis heißen Sommern sowie milde, feuchte, zum Teil richtig verregnete Winter, die Berge typisches Gebirgsklima mit deutlich niedrigeren Temperaturen als an der Küste, Bekaa-Ebene kontinentales Klima
Anzahl der Libanesen in Deutschland: ca. 35.000

Der Libanon gehört zu den schönsten und spannendsten Ländern im Mittleren Osten. Er ist ein Schmelztiegel aus verschiedensten Kulturen, die hier zusammenleben. Dies war nicht immer friedlich, doch das Land hat sich in den vergangenen Jahren weiter entwickelt. Dank des mediterranen Klimas können sich die Urlauber an den schönen Stränden erholen und das warme Mittelmeer genießen.

Einige Kilometer hinter der faszinierenden Küste beginnt allerdings das zerklüftete Libanon-Gebirge. Hier sorgen viele majestätische und eindrucksvolle Gipfel für ein traumhaftes Panorama. Im Libanon erwartet die Touristen also ein abwechslungsreicher Urlaub. Der erste Anlaufpunkt ist meist die Hauptstadt Beirut. Die Metropole blickt auf eine Geschichte zurück und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die lange Geschichte zeigt sich jedoch in vier antiken Städten: Baalbek, Tyrus, Byblos und Anjar, die alle zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Wer gern die traditionelle Architektur bestaunen möchte, sollte nach Tripoli, der zweitgrößten Stadt im Libanon, fahren. Hier ist insbesondere die Altstadt mit dem historischen Suq sehenswert. Zudem soll die libanesische Küche die Berühmteste im arabischen Raum sein.

Aussehen der Libanesinnen kennenlernen

Die Frauen aus dem Libanon sind für ihren Schönheitskult bekannt. Sie legen auf ihr Aussehen generell sehr viel Wert. Auch dafür, wie viel Aufwand vor allem die jungen Libanesinnen hierfür betreiben. Dies kann in diesem Land wie eine Art knallharter Wettbewerb angesehen werden. Hierbei geht es nicht nur darum zu gefallen, sondern auch, einen Mann zu finden, der es ihr ermöglicht, das Image der Familie zu wahren.

Einige junge Frauen lassen sogar Schönheitsoperationen durchführen, beispielsweise die Vergrößerung der Lippen oder Brüste, damit die Chancen auf dem Heiratsmarkt steigen. Die Libanesinnen haben meistens dunkle Haare und einen dunkleren Teint. Ein perfektes modisches Styling, hohe Absätze und tolle Fingernägel sind auch im Alltag normal. Es wird viel Wert darauf gelegt, die Weiblichkeit und den Körper optimal in Szene zu setzen.

Es gibt aber auch muslimische Damen, die mit einem Kopftuch unterwegs sind, doch dies ist die Entscheidung der Frau.

 Frauen-Libanon

Berühmte Schauspieler, Stars oder Models

Nadine Njeim, Barbara Turbay, Valerie Abou Chacra, Maya Nasri, Mona Abou Hamze, Amar Al Tahsh, Lamitta Franjieh, Myriam Fares, Rina Chibany, Sally Greige

Wie sind der Charakter und die Mentalität libanesischer Frauen?

Die libanesischen Frauen sehen zwar modern aus und sie kleiden sich auch so, allerdings müssen sie noch immer nach den alten Regeln leben und handeln. Die Gesellschaft sieht es so vor, dass die Familie für die Libanesinnen an erster Stelle steht und sie ihr viel Zeit widmen.

Das gilt auch, wenn sie arbeiten und Mütter sind. Dies ist aber auch der Grund, warum sie schlechtere Karrierechancen haben als die Männer und im Allgemeinen nicht gleichberechtigt sind. Dennoch wirken die Frauen im Libanon selbstbewusst. Sie lassen sich nicht unterkriegen und versuchen, sich tapfer zu behaupten. In der Freizeit gehen sie gern aus, denn ihr Motto lautet, dass sie leben möchten.

Libanesische Frauen heiraten – was gibt es zu beachten?

Wer im Libanon heiraten möchte, benötigt eine Kirche, Moschee oder Synagoge. Eine Eheschließung im Standesamt ist nicht möglich. Die typische libanesische Hochzeit findet mit einem hübschen Kleid, mit Goldschmuck, einer wunderschönen Blumendekoration sowie einer großen Feier statt. Einen heiratswilligen Mann zu finden, dafür tun die libanesischen Frauen, wie bereits erwähnt, einiges.

Wer mit 32 noch unverheiratet ist, gilt nahezu als schwer vermittelbar und alte Jungfer, die kein Kind mehr bekommen kann. Daher wählen einige Frauen oftmals einen älteren Mann, denn er kann ihnen eine Wohnung sowie ein gutes Einkommen bieten.

Was erwartet eine Libanesin von ihrem Partner?

Wer libanesische Frauen kennenlernen und mit ihnen eine Partnerschaft führen möchte, sollte sich zunächst einmal mit ihrer Kultur auseinandersetzen, um sie zu verstehen und Verständnis für die Frau aufbringen zu können, denn die libanesische Kultur ist nicht mit der deutschen zu vergleichen. Auch wichtig ist den Frauen aus dem Libanon ein respektvoller Umgang.

Sie möchten die Liebe, Achtung und Anerkennung ihres Mannes fühlen. Wertschätzung, Ehrlichkeit, Treue und im Allgemeinen ein guter Charakter sind wichtige Dinge, auf die die Libanesinnen viel Wert legen.

Libanesin

Was gibt es beim Kennen lernen mit einer Libanesin zu beachten?

Zunächst einmal kann es nicht schaden, ein paar Brocken Arabisch zu lernen, wenigstens die Grußformeln, ein danke und bitte, ich heiße … etc. Die Libanesinnen freuen sich über einige Worte in ihrer Sprache. In Libanon begrüßen sich die Menschen, wie auch in anderen arabischen Ländern, durch ein Händeschütteln. In den traditionelleren Gegenden sollte bei den Libanesinnen jedoch selbst auf das Händeschütteln verzichtet werden.

In der Öffentlichkeit werden keine Zärtlichkeiten ausgetauscht. Küsse und Streicheleinheiten sind daher fehl am Platz. Es ist empfehlenswert, die Libanesin entscheiden zu lassen, wie das Date ablaufen soll. Dann kann man(n) nichts verkehrt machen und hat die besten Chancen. Die Frauen des Landes sind wahre Verführerinnen, denn sie haben es gelernt, sich in ihrem Land durchzusetzen.

Schließlich kommen im Libanon auf einen Mann sieben Frauen. Was schnell positiv auffallen wird, ist die Gastfreundschaft, die von vielen Menschen als beispiellos empfunden wird. Einladungen können unbesorgt angenommen werden. Hier werden gern frisch gekochter Kaffee, Wasser, Gebäck und Obst gereicht.

Wo kann man in Deutschland libanesische Frauen kennenlernen?

Wer Libanesinnen kennen lernen möchte, sollte in Großstädten und Ballungsgebieten Ausschau nach ihnen halten, zum Beispiel in der Hauptstadt Berlin. Möglichkeiten gibt es viele: In Restaurants, auf speziellen Partys, bei Kulturveranstaltungen oder im Allgemeinen, wo viele Menschen zusammenkommen. Auch online gibt es mittlerweile verschiedene Möglichkeiten, um Kontakt zu einer Frau aus dem Libanon aufzunehmen: Facebook, Snapchat, Instagram, Dating Apps etc. Der beste Weg ist jedoch die Partnervermittlung, denn hier kann man(n) aus zahlreichen attraktiven Libanesinnen seine Traumfrau aussuchen.

Foto: 177157426 – Portrait © velveteye177157148© velveteye155784062Woman pouring tea. © maxiporik

Tags from the story