Italienische Frauen kennenlernen

Die Italienerinnen sind für ihren südländischen Reiz bekannt. Dieser zieht die Herrenwelt magisch in den Bann und ist wohl auch der Grund dafür, dass viele Männer sehr gern italienische Frauen kennenlernen möchten. In der Beliebtheitsskala der Damen befinden sich die leidenschaftlichen und temperamentvollen Italienerinnen auf den vorderen Plätzen. Doch die Frauen haben natürlich noch viel mehr als nur ein hübsches und reizvolles Aussehen und Auftreten zu bieten. Der folgende Ratgeber erläutert alles Wissenswerte zu ihrem Charakter und der Mentalität, was es beim Flirten oder einer späteren Heirat zu beachten gibt und vieles mehr.

italienischen-Frauen

Einwohnerzahl: ca. 61,8 Millionen
Geschlechter-
verteilung:
0,93 Männer/Frauen
Hauptstadt: Rom
Wichtigste Städte:Rom, Mailand und Neapel
Währung: Euro
Sprache: Italienisch
Religion: Katholiken (römisch-katholisch) 83,2 Prozent, Konfessionslose 16,2 Prozent, sonstige 0,6 Prozent
Klima: Im Norden des Landes Kontinentalklima, im Süden und in Mittelitalien Seeklima
Anzahl der Italiener in Deutschland: ca. 575000

Italien gehört zu den attraktivsten und beliebtesten Reisezielen in Europa. Dies liegt einerseits an den unterschiedlichsten Landschaften, die der Besucher hier vorfindet, beispielsweise die Hochgebirgsregionen der Alpen, die traumhaften Seen im Voralpenland oder die endlosen Strände am Mittelmeer. Auch die Wassersportmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Surfer zieht es insbesondere nach Süditalien.

Doch das Land bietet aufgrund der reichen Geschichte auch eine große Anzahl an eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten und zahlreiche historische Städte. Die beliebteste italienische Stadt ist Rom. Hier können verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, beispielsweise das Colosseum, die Kaiserforen, das Forum Romanum, die Caracalla-Thermen, viele kirchliche Bauten und Paläste. An der nördlichen Adria gehört Venedig mit dem gern besuchten Markusplatz und dem Dogenpalast zu den beliebten Reisezielen.

Sehr reizvoll ist auch eine Gondelfahrt, die auf den Kanälen der Lagunenstadt möglich ist.

Aussehen der Italienerinnen

Die italienischen Frauen sollen die Damen sein, die in ganz Europa am besten angezogen sind. Doch die Italienerinnen sind nicht nur modisch voll im Trend, sondern sie sind auch stets gepflegt und legen generell auf ihr Aussehen viel Wert. Sie verfügen oft über eine lange lockige Mähne, eine weiche Haut, verführerische dunkelbraune Augen sowie einen schlanken Körper. Man muss sich nur die wunderschöne Miss Italien Greta GALASSI anschauen und dann wird schnell klar, warum so viele Männer italienische Frauen kennenlernen möchten.

Die Damen des Landes begeistern einfach mit einer anziehenden und faszinierenden Ausstrahlung. Sie präsentieren sich stets mit viel Eleganz, Klasse und Stil. In Bezug auf die Kleidung mögen die meisten italienischen Frauen feminine Outfits, beispielsweise schmale Röcke und Kleider sowie High Heels. Ihre weiblichen Reize wissen die italienischen Frauen gekonnt in Szene zu setzen.

Frauen-Italien

Berühmte Models, Schauspieler oder Stars

Michelle Hunziker, Elisabetta Canalis, Giorgia Palmas, Bianca Balti, Eva Riccobono, Cristina Chiabotto, Raffaella Fico, Melissa Satta, Margherita Missoni, Beatrice Borromeo, Vanessa Hessler, Valentina Bonariva, Ludovica Caramis

Wie sind der Charakter und die Mentalität italienischer Frauen?

Die italienischen Frauen zeichnen sich durch ihre Warmherzigkeit, Herzlichkeit und eine besondere Gastfreundschaft aus. Auf der anderen Seite sind sie aber auch sehr selbstbewusst und temperamentvoll. Die Damen genießen ihr Leben in vollen Zügen, haben aber auch einen ausgeprägten Familiensinn. Sie kochen gern und verwöhnen ihre Familie, wo es nur geht. Zudem sind die italienischen Frauen leidenschaftlich und kämpferisch.

Letztendlich spielt bei den Charakterzügen und der Mentalität aber auch die Region, aus welcher die Italienerin stammt, eine wichtige Rolle. Frauen aus den Metropolen wie Rom und Mailand sind sehr tolerant gegenüber einer anderen Mentalität, während die Italienerinnen, die in ländlichen Gegenden wohnen, verstärkt an den herkömmlichen Traditionen festhalten.

Italienische Frauen heiraten – worauf sollte dabei geachtet werden?

Italien bietet viele Orte für eine Traumhochzeit, beispielsweise die zauberhafte Toskana oder das schöne Süditalien. Daher möchten viele deutsche Männer ihre Liebste in Italien heiraten. Für die Hochzeit in diesem wunderschönen Land werden folgenden Dokumente benötigt: Der Reisepass oder Personalausweis, die Geburtsurkunde sowie das Ehefähigkeitszeugnis, welches vom Standesamt am Wohnsitz ausgestellt wird.

In der Regel muss noch eine Aufenthaltsbescheinigung vorgelegt werden. In Italien wird das Trennungsjahr sehr genau genommen, denn vor einer erneuten Heirat müssen mindestens 300 Tage vergangen sein.

Was erwartet eine Italienerin von ihrem Partner?

Da die italienischen Frauen eine starke Bindung zur Familie haben, sollte ihr Partner ebenso viel Wert darauf legen. Oftmals wohnen mehrere Generationen zusammen. Selbst bei einem Streit, der sich natürlich auch bei den temperamentvollen italienischen Familien nicht immer vermeiden lässt, halten dennoch alle Familienmitglieder zusammen, wenn es darauf ankommt und unterstützen sich gegenseitig.

Wenn eine italienische Frau ihren Partner gefunden hat, den sie liebt und schätzt, dann umsorgt sie ihn liebevoll. Die Italienerinnen wünschen sich einen Mann, der ihnen Liebe, Geborgenheit, Respekt und Wertschätzung schenkt.

Italienerin

Was gibt es beim Kennen lernen mit einer Italienerin zu beachten?

Da die italienischen Frauen sehr viel Wert auf Attraktivität und ein gepflegtes Äußeres legen, ist es wichtig, dass auch der Mann auf sein Erscheinungsbild achtet. Auf Männer mit unordentlichen Haaren, einem knitterigen Hemd oder schmutzigen Fingernägeln stehen die schönheitsbewussten Italienerinnen nicht. Ein elegantes Outfit und auch ein selbstbewusstes Auftreten sind ganz entscheidend, um bei einer italienischen Frau zu punkten.

Nach einem intensiven Blickkontakt kommt es mit der heißblütigen Italienerin schnell zum Gespräch. Da es die Frauen des Landes gewöhnt sind, von den italienischen Männern mit Komplimenten überschüttet zu werden, sollte die gleiche Art gewählt werden, um die Herzdame vom eigenen Interesse zu überzeugen. Sie sollte direkt angesprochen werden, denn auf einen Flirt reagieren die Italienerinnen meist viel lockerer als die deutschen Damen.

In der Regel zeigen die Frauen auch sehr deutlich, ob von ihrer Seite aus Interesse am Mann besteht. Auch über kleine Aufmerksamkeiten freuen sie sich, zum Beispiel Pralinen oder schöne Blumen.

Wo kann man italienische Frauen in Deutschland kennen lernen?

In Deutschland leben viele Italienerinnen, doch meist in den Großstädten wie Berlin. Daher sind hier die Chancen am größten, auf hübsche Frauen aus Italien zu treffen, beispielsweise in Restaurants, Shoppingzentren oder an Badeseen. Ebenso ist es möglich, die Damen online zu finden, zum Beispiel in Social Media Kanälen wie Facebook, Instagram und Snapchat oder über Dating Apps.

Eine weitere sehr gute und einfache Möglichkeit ist es, sich bei einer Partnervermittlung zu registrieren, denn hier finden Männer zahlreiche wunderschöne italienische Frauen, die ebenso nach einer harmonischen Beziehung mit einem Mann aus Deutschland suchen. Die Auswahl ist groß, sodass jeder Mann eine Italienerin findet, die seinem Geschmack und den Vorstellungen am besten entspricht.

Foto: 180193096 – Young beautiful © digitalskillet1171429906 – Happy brunette © Drobot Dean92379890 – Beautiful © Rido