Isländische Frauen kennenlernen

Isländerinnen wirken auf den ersten Blick ruhig, aber sie sind sehr kommunikativ, gesellig und wissen ihre Meinung zu vertreten. Island ist im Vergleich zu den meisten Ländern für die willensstarken Frauen bekannt. Wer mit den Damen zusammen ist, darf viel Spaß erwarten. Zudem gelingt es ihnen, ein echtes Feuer im Herzen zu entflammen. Dies ist auch der Grund, warum so viele Männer isländische Frauen kennenlernen möchten.

 islaendische-frauen

Einwohnerzahl: ca. 331.918
Geschlechter-
verteilung:
1,00 Männer/Frauen
Hauptstadt: Reykjavik
Wichtigste Städte:Reykjavík, Kópavogur und Hafnarfjörður
Währung: Isländische Krone
Sprache: Isländisch
Religion: Evangelisch-Lutherisch 93 Prozent, Katholiken (römisch-katholisch) 1 Prozent, Konfessionslose 1,4 Prozent, Sonstige 1,9 Prozent
Klima: Übergang zwischen einem kühlgemäßigten und subpolaren Klima, lange Winter sowie kühle und kurze Sommer
Anzahl der Isländer in Deutschland: K. A.

Bei Island handelt es sich um die Insel, die im hohen Norden von Europa liegt. Geologisch gesehen ist Island noch sehr jung. Der Vulkanismus, der noch immer rege tätig ist, sorgt dafür, dass sich das Land praktisch ständig verändert. Neben dieser vulkanischen Aktivität sind die Flora und Fauna noch ziemlich karg. Dennoch verfügt Island über eine zauberhafte, wildromantische Landschaft, die zahlreiche unterschiedliche Facetten bietet.

Die Insel ist jedoch ebenso ein Paradies für Aktivurlauber. Vorrangig bieten sich viele Outdoor-Sportarten an. Auch der Badespaß nimmt einen großen Stellenwert ein. An den Stränden in der Sonne zu liegen, ist hier zwar nicht möglich, aber es kann ein Bad in einer heißen Thermalquelle genommen werden. Diese Schwimmbäder befinden sich meist in Hallen, doch im Freien kann gebadet werden oder zum Teil ist auch eine Kombination vorhanden. Das bekannteste Beispiel ist die berühmte Blaue Lagune, die sich nahe der Hauptstadt Reykjavik befindet.

Aussehen der Isländerinnen kennenlernen

Isländerinnen sind ziemlich groß, haben meist helle Haare sowie blaue oder graue und auch große Augen. Sie sind ebenso bekannt für ihr frisches und jugendliches Aussehen und die makellose Haut, über die der Großteil der Damen verfügt. Auch mit ihrer Kleidung stechen sie gern einmal heraus, wobei das „Must-Have“ in Island eindeutig Leggins in allen möglichen Farben und Formen sind. Als Alternative kommen knallenge Jeans infrage. Dazu kombinieren die isländischen Frauen ein langes Oberteil oder ein Kleid, welches bis über die Knie reicht. Auch ein kurzer Rock und ein längeres Shirt werden gern dazu getragen.

Die Haare werden häufig locker zu einem Zopf gebunden oder schlicht nach oben gesteckt. Dies vervollständigt den typischen „Island-Look“. Was die Accessoires angeht, so werden diese mit Bedacht eingesetzt. Bis auf ein hübsches Haarband oder einen schönen Gürtel tragen die Isländerinnen kaum auffälligen Schmuck. Die Sonnenbrille darf jedoch nicht fehlen.

frauen-island_

Berühmte Models, Schauspieler oder Stars

Asdis Ran, Tanja Astþorsdottir, Margret (Malla) Kjartansdottir, Sigrun Eva Armannsdottir, Unnur Birna Vilhjalmsdottir, Johanna Guðrún Jonsdottir, Brynja Jonbjarnardottir, Fanney Ingvarsdottir, Berglind Icey, Johanna Vala Jonsdottir,  Edda Oscars, Sif Agustsdottir, Halla Vilhjalmsdottir, Anita Briem, Alexandra Helga Ivarsdottir

 

Wie sind der Charakter und die Mentalität isländischer Frauen?

Das Vorurteil, dass die Isländerinnen verschlossen und unkommunikativ sind, stimmt nicht. Eine übertriebene Freundlichkeit oder ein aufgesetztes Lächeln sind hier zwar keine übliche Begrüßung, dennoch sind die Frauen offen, hilfsbereit und nett. Eine anfängliche Zurückhaltung ist schnell überwunden. Bei den isländischen Frauen wird Gastfreundschaft groß geschrieben.

Dies mag vielleicht auch daran liegen, dass in der Einsamkeit, die auf der Insel oftmals anzutreffen ist, die Begegnung anderer Menschen eine größere Bedeutung hat, als es im Trubel der Großstadt der Fall ist. Die Isländerinnen sind sehr naturverbunden. Wenn Männer isländische Frauen kennenlernen möchten, ist dies eine gute Basis für schöne Stunden. Isländerinnen haben bezüglich gesellschaftlicher Interaktion nicht viele Regeln. Untereinander verhalten sie sich sehr vertraut, wobei es wenig Tabus gibt.

Isländische Frauen heiraten – worauf sollte geachtet werden?

Island ist in Bezug auf eine rechtlich anerkannte Trauung ziemlich liberal eingestellt. Ein Wohnsitz in Island beispielsweise wird nicht vorgeschrieben. Für die Eheschließung werden folgende Unterlagen benötigt: Eine beglaubigte Kopie des Reisepasses oder Ausweises sowie ein Ehefähigkeitszeugnis der deutschen Behörde, das maximal vier Wochen alt sein darf und mittels Apostille versehen sein muss. Zudem ist eine Erklärung des Brautpaares sowie der Trauzeugen erforderlich, die so genannte Hjonavigsluskyrla. Es ist jedoch nicht notwendig, dass die Trauzeugen bei der Trauung anwesend sind.

Bei einer kirchlichen Trauung wird ein Nachweis über die Kirchenzugehörigkeit benötigt. Ist ein Partner bereits geschieden, muss das Scheidungsurteil in Deutsch (Original oder Kopie) sowie ins Isländische übersetzt und beglaubigt vorgelegt werden. Ob bürgerlich oder kirchlich geheiratet wird, bleibt dem Brautpaar offen, beide Varianten sind rechtlich gleichgestellt. Sprechen beide Partner ausreichend Englisch, ist gewöhnlich kein Dolmetscher erforderlich.

Was erwartet eine Isländerin von ihrem Partner?

In Island ist es nicht nötig, sich zu verstellen. Man(n) darf einfach so sein, wie er ist und sich verhalten, wie er es in Deutschland auch tut. Einfach offen zu sein, Spaß zu haben, etwas Humor an den Tag zu legen und der Partnerin Liebe und Respekt entgegenzubringen, sind die optimale Basis, um mit einer isländischen Frau eine harmonische und glückliche Beziehung zu führen. Der Mann sollte zuversichtlich und selbstbewusst auftreten. Dann wird er mit seiner Partnerin zusammen auch alle Probleme lösen können.

islaenderin

Was gibt es beim Kennen lernen mit einer Isländerin zu beachten?

Die Isländer sind beim Kennen lernen zu Beginn oftmals etwas zurückhaltend. Dies ist nicht ungewöhnlich für nordische Menschen. Dennoch sind sie sehr freundlich und lassen sich schnell auf ein nettes Gespräch ein. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, in das Zuhause der Frau eingeladen zu werden. Dies liegt einerseits an der Gastfreundlichkeit der Isländerinnen, aber andererseits auch an ihrer offenen Art. Isländer fragen gern einmal nach, was man über Island denkt.

In diesem Fall sollte Interesse am Land bekundet und etwas Nettes gesagt werden, denn dies freut die isländischen Frauen sehr. Es muss dabei nicht gelogen werden, denn es wird nicht schwer fallen, an Island etwas schön zu finden und genau dies zu erwähnen. Die Pünktlichkeit, die insbesondere für Deutschland so berühmt, aber auch nicht immer mehr so verbreitet ist, nimmt in Island keinen großen Stellenwert ein.

Wo kann man isländische Frauen in Deutschland kennen lernen?

Die meisten Ausländer wohnen in Deutschland in der Großstadt, zum Beispiel in Berlin, München oder Frankfurt. Daher können hier eher isländische Frauen kennen gelernt werden. Eine weitaus effektivere Möglichkeit ist es, sich bei einer Partnerbörse im Internet zu registrieren. Hier ist es sehr einfach, sich eine hübsche Isländerin auszuwählen. Als Alternativen bieten sich online Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Snapchat oder Dating Apps an.

Foto: 119259196 – Fashion street © indiraswork118462560 – Young pretty Girls © armada1985179889117 – Portrait of a girl © al_dali

Tags from the story

1 Comment

  • Also wenn Island wirklich Frauen Überschuss hat,dann muss man nicht zweimal drüber nachdenken,sondern ab nach Island!! Ich war da noch nie aber diese Insel ist wirklich schön,besonders die Grünflächen,Berge und Täler,das alles mit einer wunderschönen Isländischen Frau wär das meine zweite Heimat schlecht hin!

Comments are closed.