Afrikanische Frauen kennenlernen

Die afrikanische Frau aus ist in der Männerwelt sehr begehrt, da sie einige Vorzüge aufzuweisen hat. Sie ist attraktiv, charmant, familiär und hilfsbereit. Viele der hübschen und geselligen Afrikanerinnen sind zudem temperamentvoll, lustig und fröhlich. Sie lachen gern und das steckt an, was sie zu so angenehmen Partnerinnen macht. Daher möchten viele Männer gern afrikanische Frauen kennenlernen.

afrikansiche-frauen

Einwohnerzahl: ca. 1,1 Milliarden
Wichtigste Länder:Südafrika, Namibia, Tansania, Kenia
Sprache: In Afrika werden mehr als 2 000 Sprachen gesprochen. Die am verbreitetsten Sprachen sind neben Arabisch Suaheli und Haussa.
Religion: Der größte Teil der afrikanischen Bevölkerung gehört dem Christentum sowie dem Islam an. Zu den weiteren Religionen gehören in Afrika der Synkretismus, wobei es sich um eine Mischung aus Christentum und Islam handelt, sowie das Judentum.
Klima: Das Klima des Kontinents wird aufgrund der breiten Ausdehnung stark von den Tropen sowie dem Äquator beeinflusst. Auf dem afrikanischen Festland herrscht eine sehr große Hitze und Trockenheit oder ein Wüstenklima vereint sich mit dem trockenen und feuchten Tropenklima. Im äußersten Süden und Norden von Afrika ist das Klima mediterran.
Anzahl der Afrikaner in Deutschland: schätzungsweise rund 275000

Afrika gilt als faszinierendster Kontinent auf der Erde. Hier wird eine sehr abwechslungsreiche Flora und Fauna, eine bunter Mix aus Kulturen sowie verschiedene Klimazonen geboten, was den Kontinent so interessant macht. In Afrika heißt es, unter den Füßen den Sand und Staub zu spüren, die atemberaubenden Landschaften mit der variationsreichen Pflanzenwelt zu bestaunen, beispielsweise in den Nationalparks, die verschiedensten Tiere in freier Wildbahn zu bewundern, sich zwischen den lauten und strahlenden Marktfrauen zu bewegen, den Trommelschlägen zu lauschen und einfach gute Laune zu haben.

Am Abend heißt es dann: Ein Blick auf die rasch untergehende Sonne und schnell ist es schwarze Nacht. Das alles ist ein Genuss für die Sinne. Wer sich mit der Natur verbunden fühlt und es abenteuerlich mag, ist mit einem Afrika-Urlaub bestens beraten. Sehr beliebt sind Safaris, denn diese bescheren unvergessliche Erfahrungen und Erinnerungen. Je nachdem, welches Klima herrscht, unterscheiden sich die gebotenen Anblicke. Und mittendrin die strahlenden schönen afrikanischen Frauen.

Welche Tracht wird bei den Frauen getragen?

Die Afrikanerinnen verzaubern mit den schönen originalen afrikanischen Outfits, den eindrucksvollen Schnittmustern und den Stoffen im bunten Stil, die Lebensfreude pur ausstrahlen. Dazu gehören Batik-Kleider, Boubous, wunderschöne Gewänder in verschiedenen Längen, Formen und Farben. Atemberaubende Sets, mit denen sich die afrikanischen Frauen gern kleiden, bestehend aus hübschen Tops, Wickeltüchern und bunten Röcken sowie wunderschönen Kaftans mit langen oder kurzen Ärmeln, aber auch mit Spaghettiträgern. Auf Festen und Feiern tragen die Frauen aus Afrika Kleider mit aufwändig bestickten Designs.

Aussehen der Afrikanerinnen kennenlernen

Die afrikanischen Frauen verfügen über einen dunklen Teint, schwarze Haare, eine tolle Haut, volle Lippen und weiße Zähne. Auffallend sind auch ihr schön geformter Po und die prallen Brüste, mit denen sie die Männer begeistern, denn sie lieben die üppigen Rundungen der Afrikanerinnen. Die afrikanischen Frauen wissen ihre Pfunde ganz genau zu nutzen und sie auch erotisch in Szene zu setzen. Die Frauen verzaubern zudem mit ihrem warmen Lächeln, das sie immer auf dem Gesicht haben.

Die Afrikanerinnen haben eine faszinierende Mischung aus einer exotischen Schönheit, einer geschmeidigen Beweglichkeit und einem heißblütigen Temperament zu bieten. Daher möchten viele Herren gern hübsche afrikanische Frauen kennenlernen. Sie lieben farbenfrohe, aber auch elegante Kleidung, die über bunte Muster und Drucke verfügt. Damit verbinden sie ihre Lebensfreude, die sie auch ausstrahlen.

afrikanerin

Berühmte Models, Schauspieler oder Stars

Herieth Paul,  Maria Borges, Betty Adewole, Ajak Deng, Roberta Narciso, Malaika Firth, Liya Kebede, Candice Swanepoel, Fatima Siad, Anais Mali

Wie sind der Charakter und die Mentalität afrikanischer Frauen?

Die Afrikanerinnen sind liebevolle, warmherzige, rücksichtsvolle und hilfsbereite Menschen. Zudem sind sie gute Gesprächspartner. Sie begeistern damit, dass sie witzig und charmant sind. Auch mögen sie es, mit Männern zu flirten. Dies machen sie mit ihrem ganz besonderen Zauber, den sie versprühen. Einen charmanten und respektvollen Umgang wissen die Frauen aus Afrika sehr zu schätzen, da es daran oftmals mangelt.

Die temperamentvollen, lustigen und fröhlichen afrikanischen Frauen lachen, singen und tanzen sehr gern. Hier kommen auch ihre üppigen Rundungen zum Einsatz. Im Allgemeinen sind die Afrikanerinnen familiärer als die deutschen Frauen. Sie wissen, wie eine Familie aufgebaut und gepflegt wird, aber auch, Spaß im Leben zu haben, denn darauf legen sie ebenso Wert. Sie sind gesellige Persönlichkeiten.

Afrikanische Frauen heiraten – worauf muss dabei geachtet werden?

Wer eine afrikanische Frau kennenlernen möchte, sollte sich überlegen, ob er sich mit der Kultur, die im Vergleich zu Deutschland völlig anders ist, identifizieren kann. Ansonsten wird sie aufgrund ihres positiven Lebensstils auch in Deutschland glücklich sein. Nach der Eheschließung hat die afrikanische Frau einen Anspruch auf einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland.

Dabei ist es egal, ob die Hochzeit im In- oder Ausland stattgefunden hat. Zunächst einmal ist die Aufenthaltserlaubnis befristet, bevor sie danach unbefristet wird. Ansonsten sind die Frauen aus Afrika treu und unkompliziert und Menschen, die eine Familie zu schätzen wissen. Wer in Frieden und Harmonie mit einer Frau leben möchte, ist mit einer Afrikanerin gut beraten, denn sie sind gelassene Persönlichkeiten. Mit einer afrikanischen Frau ist es sehr einfach, eine glückliche Zukunft zu haben.

Was erwartet eine Afrikanerin von ihrem Partner?

Den Frauen aus Afrika sind in der Beziehung vor allem Liebe, Harmonie, Respekt sowie ein gewisser Bildungsstand wichtig. Stimmt dies alles, wird sie sich liebevoll um die Familie kümmern. Allerdings sollte beim Zusammenleben mit den Frauen aus anderen Kulturkreisen einiges beachtet werden, damit die Beziehung Bestand hat und dauerhaft ist. Hierfür ist es sinnvoll, sich im Vorfeld mit der Kultur und den Sitten auseinanderzusetzen, um die Afrikanerin nicht völlig verändern zu wollen. Die gegenseitige Verständigung ist sehr wichtig.

Was gibt es beim Kennen lernen mit einer Afrikanerin zu beachten?

Bei einer afrikanischen Frau muss man(n) keine Scheu haben, sie anzusprechen, denn die Damen sind witzig und gesellig und werden sich darüber freuen. Da die Afrikanerinnen in ihrem Kulturkreis oftmals keine große Wertschätzung erhalten, nehmen sie Komplimente sehr gern an und schon sind sie warm und herzlich und auch das Gespräch wird ganz einfach laufen.

frauen-afrika

Wo kann man afrikanische Frauen in Deutschland kennen lernen?

Da die meisten Ausländer eher in der Großstadt wie Berlin oder München leben, ist es sinnvoll, hier Ausschau nach einer hübschen Afrikanerin zu halten, beispielsweise in Restaurants, auf Diskotheken, in Clubs; Bars oder auf speziellen Partys, auf denen sie zu erwarten sind. Natürlich kann einem die afrikanische Traumfrau auch beim Shoppen über den Weg laufen.

Frau aus Afrika über Partnervermittlung kennen lernen

Auch über eine Partnervermittlung, Social Media wie Facebook, Instagram und Snapchat oder über Dating Apps ist es möglich, eine hübsche Afrikanerin zu finden. Das Online-Dating ist wohl die effizienteste und schnellste Möglichkeit, um afrikanische Frauen kennen zu lernen.

Foto: 179972367 – Profile picture © olly175816520 – Beautiful african © kiuikson178090477 – Relax, dream, chill mode! © deagreez

1 Comment

  • Afrikanische Frauen können aber auch sehr eifersüchtig sein. Selbst wenn man am Arbeitsplatz nur mit Männern zu tun hat, unterstellen sie grundsätzlich eine Romanze am Arbeitsplatz. Weiterhin steht das Individuum im Hintergrund. Der Zusammenhalt der Familie ist wichtiger als der Einzelne. Die Loyalität gegenüber der eigenen Familie und Landsleuten ist immer größer, als die Loyalität gegenüber einem ausländischen Ehepartner.

    Wer hat, der gibt! Das ist ein ehernes Gesetz in Afrika. Typischerweise betrachtet man den deutschen Ehepartner als extremen Großverdiener. In einem Land, in dem viele hungern ist natürlich jemand, der ein eigenes Auto besitzt schon unermesslich reich. Und jemand, der zusätzlich über die Ressourcen verfügt, eine Frau aus Afrika zu heiraten, obwohl das mit hohen Reisekosten verbunden ist, bei dem unterstellt man, dass es im Monat auf 1000 oder 2000 Euro mehr oder weniger nicht ankommt. Im Durchschnitt läuft es darauf hinaus, dass sie mindestens zwei mal im Jahr für einige Wochen nach Hause fliegt. Natürlich nicht ohne einen großen Koffer mit Geschenken aus dem reichen Deutschland. Zu diesen Geschenken gehören auch Briefumschläge mit selbst für deutschen Verhältnissen üppigen Bargeldbeträgen. Wer also nicht mindestens 800 bis 1000 Euro zusätzliche Aufwendungen im Monat übers Jahr verteilt verkraften kann, sollte von einer afrikanischen Frau Abstand nehmen. Denke immer daran: Wer hat, der gibt!

    Ein weiterer Punkt, den man beachten muss sind die in Afrika verbreiteten „Chiefdoms“. Das sind große Familienclans oder Stämme, die einen Vorsteher haben, der meist durch Geburt und eine gewisse Auswahl, manchmal auch durch schlichtes Faustrecht in diese Position kommt. Diesem Chief gehört dann das ganze Dorf oder mehrere städtische Häuser, in denen die Familie lebt. Ihm schulden sie einen Großteil ihres Einkommens. Ihm schulden sie ihre gesamte Loyalität. Wer es sich mit ihm verscherzt, braucht nicht mehr nach Hause zu kommen, das wäre unter Umständen lebensgefährlich. Dieser Chief hat den Anspruch auf mehrere Frauen. Die Anzahl der Frauen, die er hat und die er ernähren kann ist Ausdruck seiner Macht. Die Chiefs werden verehrt und sie geniesen die absolute Loyalität ihrer Untertanen. Bereitet Euch darauf vor, dass Eure Frau im Zweifelsfall immer ihren Chief um Rat fragen wird, auch in Beziehungsfragen, oder wie sie mit Euch umzugehen hat. Dieser Chief bestimmt auch, wie viel Geld sie nach Hause an ihre Familie zu schicken hat. Wenn ein weiteres Familienmitglied in Deutschland platziert werden soll, wird sie keine Hemmungen haben, zahllose Verpflichtungserklärungen zu stellen. Oder sich auch scheiden zu lassen, um jemanden durch Heirat nachzuholen.

    Beim Punkt Kinder hatte meine Partnerin immer einen Ausspruch: „Making kids has nothing to do with love, if you don’t give me kids, someone other will do, and you have to accept it“. Eine afrikanische Frau mit weniger als 3-4 Kindern wird immer unglücklich sein.

    Und ein letzter Punkt, der häufig sehr belastend auf eine Beziehung wirkt ist der ständige Hinweis: „Das machst Du nur, weil ich eine Scharze bin!“ oder „bei einer Weissen hättest Du das anders gemacht!“ Es spielt keine Rolle, ob ihr auch alle anderen Deutschen oder Weissen so behandelt, wenn sie nicht ständig eine absolute Vorzugsbehandlung erhält, dann hört ihr diesen Satz.

Comments are closed.