Schwedische Frauen kennenlernen

Die Schwedinnen werden als die weltweit schönsten Damen bezeichnet. Kein Wunder, das viele Männer schwedische Frauen kennenlernen möchten. Sie werden von den Herren umworben und von zahlreichen Frauen um ihr Aussehen beneidet. Doch was sind ihre typischen Charaktereigenschaften? Wie sieht es mit dem Flirten aus? Muss dabei etwas beachtet werden? Diese und viele weitere Fragen werden im folgenden Beitrag beantwortet.

schwedische-frauen

Einwohnerzahl: ca. 9.8 Millionen
Geschlechter-
verteilung:
0,98 Männer/Frauen
Hauptstadt: Stockholm
Wichtigste Städte:Stockholm, Göteborg und Malmö
Währung: Schwedische Krone
Sprache: Schwedisch
Religion: evangelisch-lutherischen Schwedischen Kirche
Klima: Aufgrund des Golfstroms gemäßigtes Klima mit Temperaturen von durchschnittlich 13 bis 18° C im Sommer sowie im Winter von -3 bis -12° C, abnehmende Niederschläge von Westen nach Osten sowie von Süden nach Norden
Anzahl der Schweden in Deutschland: ca. 19.000

Schweden gehört zu den schönsten Ländern Skandinaviens. Eine Trekking-Tour ist die perfekte Möglichkeit, die traumhafte Natur hautnah zu erleben. Dabei läuft einem oft der Elch, das Nationaltier, über den Weg. Schweden verfügt über zahlreiche Wanderpfade, die sich für Wanderungen optimal anbieten, beispielsweise der „Kustleden“ und „Bohusleden“. Der Süden des Landes ist dichter besiedelt. Hier können die eindrucksvollen Metropolen Stockholm und Göteborg besucht werden, in denen die Schärengärten zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten gehören. Die einzigartige Hauptstadt des Landes Stockholm gehört zu den beliebtesten Städten von Schweden.

Sie besteht aus verschiedenen kleinen Inseln. Schweden hat außerdem zahlreiche Seen zu bieten. Dalarna, eine historische Region, ist für ihren Wasalauf sowie die hölzernen Dalapferde berühmt. Im Norden des Landes findet der Besucher eine unberührte Landschaft vor. Ein Besuch von Kiruna, der nördlichsten Großstadt, rundet das Erlebnis perfekt ab. In den Großstädten sind auch eher die hübschen Schwedinnen anzutreffen.

Aussehen der Schwedinnen kennenlernen

Groß, blond und blaue Augen, so werden die Frauen aus Schweden bezeichnet. Wenn man einige Meter durch die schwedischen Innenstädte läuft, fällt sofort auf, dass die Haare der Damen des Landes tatsächlich deutlich blonder sind, als es in vielen anderen Ländern der Fall ist. Davon sind viele Männer fasziniert. Zahlreichen Schwedinnen ist ihr natürlicher Blond-Ton noch nicht einmal blond genug, sodass mit Haarfarbe nachgeholfen wird.

Brünett ist jedoch ebenso eine beliebte Haarfarbe in diesem Land. Viele Männer sind von der Schönheit der Damen des Landes beeindruckt. Die Schwedinnen gehören mit durchschnittlichen 167,7 Zentimetern in Europa zu den größten Frauen. Die Schwedinnen sind zudem gut gekleidet, auch wenn sie keinen allzu großen Wert auf Mode legen. Die schwedischen Frauen kleiden sich im Alltag gern bequem und leger. Dennoch sind sie auf Still und ein gepflegtes Auftreten bedacht.

schwedin

Berühmte Models, Schauspieler oder Stars

Mini Anden, Elsa Hosk, Mona Johannesson, Sofia von Schweden, Izabella Scorupco,  Caroline Winberg, Frida Gustavsson, Malin Persson, Agnes Hedengård

@victoriassecret by @guyaroch 💘

A post shared by elsa hosk (@hoskelsa) on

Wie sind der Charakter und die Mentalität schwedischer Frauen?

Die Schwedinnen sind im Vergleich zu den Zentraleuropäern eher etwas zurückhaltender. In Schweden wird weniger Augenkontakt und mehr Abstand gehalten, beispielsweise beim Anstehen an einer Schlange. Die wahrgenommene Distanz oder sogar Kälte sind jedoch eher ein allgemeiner schwedischer Charakterzug, dem nicht zu viel Bedeutung beigemessen werden sollte. Die Schwedinnen möchten niemandem zu nahe treten, ihn nicht stören oder aufdringlich wirken.

Dennoch sind sie nett, freundlich und sehr hilfsbereit. Die schwedischen Damen treten bescheiden auf, aber sind dennoch offene Menschen. Schweden gilt weltweit als Vorbild, was die Emanzipation anbelangt. Viele schwedische Männer helfen gern im Haushalt mit, kochen und kümmern sich um die Kinder. Demzufolge sind auch nahezu 80 Prozent der schwedischen Frauen erwerbsfähig.

Schwedische Frauen heiraten – worauf sollte geachtet werden?

Die schwedischen Single Frauen heiraten ziemlich spät, aber wenn sie einmal verheiratet sind, tun sie alles dafür, dass es der Familie gut geht und sie sich wohl fühlt. Wer in Schweden heiraten möchte, kann sich für die bürgerliche oder kirchliche Eheschließung entscheiden. Beide Möglichkeiten sind rechtlich gleichgestellt. Die deutschen Paare ohne einen Wohnsitz in Schweden müssen ein Aufgebot bestellen. Hierbei gilt es zu beachten, dass sich das Brautpaar mindestens vier Wochen vorher bei einem Steueramt vorstellen muss, um die Dokumente überprüfen zu lassen.

Generell werden der Reisepass, die Geburtsurkunde und das Ehefähigkeitszeugnis mit Apostille benötigt. Letzteres wird beim Standesamt des letzten Wohnsitzes beantragt. Eine Übersetzung ins Schwedische ist meist nicht erforderlich. Auf Wunsch kann die Eheschließung auch auf Deutsch erfolgen, sodass kein Dolmetscher nötig ist. Für die Trauung sind zwei Trauzeugen notwendig. Sie findet entweder in einer Kirche, im Rathaus oder vor dem Amtsgericht statt.

Paare ohne einen Wohnsitz in Schweden erhalten nach der Eheschließung keine Heiratsurkunde, sondern nur einen schwedischen Trauschein, der für die Anerkennung in Deutschland vorgelegt werden muss.

Was erwartet eine Schwedin von ihrem Partner?

Wenn Männer gern schwedische Frauen kennenlernen möchten, sollten sie familienfreundlich sein, denn fast 40 Prozent der Schwedinnen wünschen sich vom Partner, dass er zur Familie einen engen Kontakt pflegt. Machos und Männer, bei denen die Frauen eine untergeordnete Rolle haben, werden in Schweden stark verachtet.

Es gibt kaum ein Land, in dem die Themen Emanzipation und Gleichberechtigung so wichtig sind. Die Schwedinnen erwarten von ihrem Partner daher in erster Linie, dass sie gleichberechtigt behandelt werden, anstatt nur für den Haushalt und die Kinder zuständig zu sein.

 frauen-schweden_

Was gibt es beim Kennen lernen mit einer Schwedin zu beachten?

Die Schwedinnen flirten nicht, sondern sie nähern sich eher zaghaft aneinander an. Eine schwedische Frau am helllichten Tage anzuflirten, empfinden Schwedinnen merkwürdig und sogar aufdringlich. Bei der Begrüßung sind sie etwas reserviert. Diese Förmlichkeit sollte jedoch nicht als Ablehnung verstanden werden. Wer das Interesse einer schwedischen Frau erst einmal geweckt hat, wird merken, dass sie nicht zurückhaltend oder kühl ist.

Die schwedischen Frauen lassen sich nicht erobern, sondern lediglich gewinnen. Schwedische Frauen mögen zudem keine „Muttersöhne“. Wer beim Date sagt, er wohnt noch zu Hause, hat schlechte Chancen bei einer Schwedin.

Wo kann man schwedische Frauen in Deutschland kennen lernen?

In Deutschland sind die Ausländer meist eher in den Großstädten und Ballungsgebieten wohnhaft. Daher ist die Chance hier am größten, auf eine Schwedin zu treffen. Wer sicher gehen will, dass er eine hübsche schwedische Frau, die völlig seinem Geschmack entspricht, kennen lernt, sollte sich online bei einer Partnervermittlung anmelden, denn dies bietet die optimale Möglichkeit, unter zahlreichen wunderschönen Schwedinnen auszuwählen. Als Alternativen bieten sich Social Media Kanäle an, beispielsweise Facebook, Snapchat und Instagram oder Dating Apps.

Foto: 169414502young woman © Tierney118927930 – Diet. © artmim129591755 – Curly Hair. © puhhha

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...
Tags from the story